Meine KAWE
nl - en - de - fr - it

Produktionsprozess >>

Der Entwicklungsprozess beginnt mit dem Entwurf der Komponenten durch unser Qualitäts- und Entwicklungsteam. Danach  findet eine Auswahl und eine Bewertung von potenziellen Lieferanten statt . Die Anforderungen durch unser Team sind sehr streng. KAWE arbeitet zu diesem Zweck eng mit unabhängigen Laboratorien wie beispielsweise dem Automobil Labor Link, Detroit USA und TNO Holland zusammen.

Der nächste Schritt im Produktionsprozess ist die Herstellung der Komponenten beim Lieferanten. Diese Komponente wird nach Erhalt einer gründlichen Qualitäts Kontrolle (QC) unterzogen.

 


 

Die Montage der Komponenten und die Fertigstellung der Produkte wie Ausrücker oder Kupplungsplatten, findet in unserer eigenen Produktionsabteilung statt.
Schließlich werden unsere Landwirtschafts-Kupplungen einer strengen 100% Endkontrolle unterzogen, wonach die fertigen Produkte ihren Weg zu unserem Lager oder zum Kunden finden.
Durch unser KBS System werden (mögliche) Qualitätsprobleme registriert, untersucht und korrigiert.

Der Produktionsprozess ist gekennzeichnet durch Fokus auf Effizienz in Kombination mit einem hohen Mass an Flexibilität bei der Produktion von neuen Kupplungen.
Wir haben in unserer Produktion eine Spezial- und Vulkanisierungs-Abteilung.
Hier ist es möglich kundenspezifische Lösungen zu finden. Beispielsweise für leistungsgesteigerte Varianten, Klassiker oder Sonderfahrzeuge, Kräne o.ä.
Lnadwirtschafts-Kupplungen werden Inhouse entwickelt, produziert, getestet und überprüft. In diesem Prozess werden die höchsten europäischen Qualitätsstandards benutzt.

Diese Verfahren sind durch den TÜV Holland ISO 9001 zertifiziert.